Restless Racing

Knights of the Island Charity Rallye

1st Stage: Brüssel to East Sussex

Hinterlasse einen Kommentar

Nun war also der Tag gekommen, auf den wir die letzten Monate hingefiebert haben. Der Startschuss zur S.A.C. Knights of the Island ist heute um 11:30 Uhr gefallen. Über 70 Teams mit ihren Fahrzeugen starten in die erste Etappe von Brüssel to East Sussex.

_DSC6486

Be creative, be communicative and stay open minded

_DSC6510Unter diesem Motto läd das Roadbook zur ersten Etappe ein. Und was sollen wir sagen, nach 2 Stunden warten auf den Start und gefühlten 5 KM Strecke, mussten erstmal gefühlt 30 von 70 Teams tanken. 😉
Wir hatten gestern bereits festgestellt das unser Susi (Suzuki Vitara) knappe 35 Liter Sprit fasst. Tanken wir also eine Sache sein die uns nach 10 Tagen sicher leicht von der Hand gehen wird.

Wir entschlosen uns für die Überfahrt durch den Eurotunnel. Die schnellste Möglichkeit von Calais nach Dover überzusetzen. Zudem eine neue Erfahrung, die sich wie ein Mix aus Alten DDR Zeiten, Kumpelalltag im Ruhrpott und Zwangsumsiedelung anfühlte, aber eben doch widerum recht spannend war.

_47A6428Auf dem Englischen Festland angekommen, galt es für Marc erst einmal mit dem Linksfahren klarzukommen.
Nach einem kurzweiligen Adrenalinschub wegen entgegenkommenden Fahrzeugen auf der rechten Seite über eine Bergkuppe hinweg, ging aber auch das Linksfahren letztlich ganz gut.

Wir ließen die Tagesziele Appledore, Rye und Bodium Castle jedenfalls ohne großartige Zwischenfälle hinter uns.

In den Roadbooks gibt es für jeden Tage einige zu lösende Tagesaufgaben. Auf Etappe eins waren das jeweils Fotos mit den Fahrzeugen am Ortseingangsschild bzw. vor dem Castle.
Zudem eine waschechte Rittertaufe, an einer schöner Location mit einem Castle im Hintergrund und der für heute Abschließende Besuch des Helbrand Walks, ein schöner Küstenzug.

_47A6502

In der sehr schönen Küstenstadt Eastbourne haben wir nun unser 2. Nachtlager aufgeschlagen.
Freie Zimmer zu finden war nicht ganz einfach, aber dank treuer und spitzenmäßiger Heim-Supporter in Person von Franka & Stefan, können wir doch noch in warmen Betten schlafen 😉
(Naja zumindest die anderen schlafen … 😀 )

Morgen geht´s weiter nach Brighton …. Stay tuned wir melden uns ….

Advertisements

Autor: Canonidas

Passionated Photography

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s